Social Media Tools zum Zeit sparen
Das gefällt dir? Dann teile es gerne mit deinen Follower und Freunden. 🙂

Social Media Marketing ist nicht etwas, dass du einfach so nebenbei erledigen kannst. Willst du tatsächlich eine ansprechende und vor allem durchdachte Social Media Präsenz aufbauen, verschlingt das viel Zeit. Zeit, die du bestimmt auch gut für andere Aufgaben verwenden könntest. Deine Postings sollen Qualität liefern und vor allem solltest du regelmäßig posten. Einmal pro Woche reicht nicht mehr aus. Doch woher die Zeit nehmen, wenn du dich gerade erst selbständig gemacht hast und niemanden hast, der dir diese Aufgaben abnimmt?

Gut, dass es inzwischen einen ganzen Haufen Social Media Tools gibt, die dich bei der Planung deiner Postings unterstützen und dir helfen, eine konsistente Präsenz aufzubauen. Hier stelle ich dir fünf solcher Tools vor:

Facebook

Die einfachste Möglichkeit, Beiträge auf Facebook zu planen ist direkt auf Facebook. Dazu brauchst du nur deinen neuen Beitrag verfassen und wählst bei dem Button „Posten“ die Auswahl „Planen“. Jetzt legst du fest, wann der Beitrag gepostet werden soll, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit. Das war’s auch schon wieder. Auf diese Weise kannst du nun z.B. alle Beiträge für die nächsten 14 Tage vorausplanen und Facebook postet sie automatisch zum festgelegten Zeitpunkt.

Ansehen kannst du dir die geplanten Beiträge, indem du unter „Beitragsoptionen“ links die Leiste „Geplante Beiträge“ auswählst. So hast du immer alles im Blick.

Recur Post

Dieses Tool kommt bereits in der Free Version mit einem passablen Funktionsumfang daher. Du kannst bis zu drei Social Accounts damit verwalten. Du kannst deine Beiträge planen, aber auch bestimmen, welche der Beiträge immer wieder erscheinen sollen. Bis zu 10 Beiträge pro Tag sind in der gratis Version enthalten. Dafür kann nur eine Person damit arbeiten. Ab 15 Euro im Monat kannst du auch Video Updates planen, ab 25 Euro kannst du ein Team Member hinzufügen und 10 Accounts verwalten.

Planoly für Instagram

Instagram bietet leider keine Möglichkeit, Beiträge direkt in der App zu planen. Dafür gibt es aber  die App Planoly. Mit Planoly kannst du Beiträge und Stories im Voraus planen und dadurch ebenfalls deine Social Media Aktivitäten für die nächsten 14 Tage oder länger im Voraus festlegen. Planoly schickt dir eine Benachrichtigung und du postest danach sofort deine Inhalte. Mit Planoly kannst du außerdem deinen Feed per Drag and Drop umgestalten und Analytics für den vorangegangenen Monat nutzen. Darüber hinaus kannst du auf die Kommentare der letzten 5 Posts direkt in der App antworten.

Planoly Premium Version beinhaltet erweiterte Features, wie unlimitierter Foto-Upload, unlimitierte Analytics, Kommentare usw. Planoly lässt dich auch deine Hashtags speichern, sodass du sie nie wieder händisch eintippen musst.

Later

Die App Later bietet im Prijnzip dieselben Features wie Planoly. Ein Unterschied ist allerdings, dass man zwar auch nur 30 Posts pro Monat planen kann, aber die Zahl der erlaubten Bilder-Uploads ist unbegrenzt. Die Analyse-Funktion kannst du in dieser App für die letzten drei Monate nutzen.

Ein Plus von Later ist, dass du auch Content für Facebook, Twitter und Pinterest und nicht nur für Instagram planen kannst.

Tailwind für Pinterest

Tailwind ist DIE App für die Planung von Pinterest Pins. Du packst deine Pins in Tailwind und das Tool pinnt sie zu den von dir festgelegten Zeiten. Du brauchst also keine Angst mehr davor haben, Stunden über Stunden auf Pinterest zu verlieren, weil du schon wieder Einrichtungstipps oder neue Frisuren suchst. Passiert mir häufiger….. 😉 Außerdem kannst du Pins auch in eine Art Endlosschleife packen und sie werden immer wieder gepinnt. Tailwind kommt ebenfalls mit einer Analyse-Funktion mit Statistiken zu deinen Pins, Kommentaren, Followern usw.

Allerdings ist Tailwind nicht kostenlos.

Hootsuite

Hootsuite ist ebenfalls ein Planungs-Tool für deine Social Media Kanäle. In der Free Version kannst du bis zu drei Social Media Profile verwalten. Neben der Planungsfunktion findest du auf Hootsuite auch die Möglichkeit, Social Media Kanäle zu überwachen. Du kannst beispielsweise nach Hashtags, Standorten, Stichworten oder auch nach Konkurrenten filtern. So bleibst du immer am Ball, was gerade so los ist. Die Analyse-Funktion ist auch nicht zu verachten.

Hootsuite kannst du in der Free Version schon recht gut nutzen, allerdings bist du mit drei Profilen hier schon begrenzt. Willst du mehr, kostet es auch was. Ab 25 Euro pro Monat bist du dabei. Brauchst du aber Zugang für mehr als eine Person, musst du schon 109 Euro pro Monat berappen.

Das war ein kurzer Überblick über fünf Planungs-Tools für dein Social Media Marketing. Wenn du wirklich effizient arbeiten und vor allem regelmäßig posten oder pinnen willst, kommst du um ein solches Tool wahrscheinlich nicht herum. Am besten testest du dich durch. Letztlich ist es Geschmackssache, was dir am meisten zusagt und womit du am besten zurechtkommst.

Die Social Media Tools nehmen dir auf jeden Fall eine Menge Arbeit ab. Investiere ein- bis zweimal pro Monat ein paar Stunden für die Planung deiner Beiträge und du wirst mit einer Menge freier Zeit belohnt, die du wiederum für dein Kerngeschäft nutzen kannst.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Alles Liebe,

Kerstin

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Facebook-Seite für dein Unternehmen erstellen

Social Media Marketing für UnternehmensgründerInnen

Das gefällt dir? Dann teile es gerne mit deinen Follower und Freunden. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.